Mieminger Don Bosco Fest

Zahlreiche Höhepunkte gab es bei diesem Fest für Groß und Klein zu bestaunen.

Unter der Federführung der Salesianischen Mitarbeiter Don Boscos fand am 24. September 2016 bereits zum sechsten mal das Mieminger Don Bosco Fest statt. Unterstützt von den Baumkirchner Don Bosco Schwestern gab es zahlreiche Aktivitäten und Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Zunächst zelebrierte Pfarrer Paulinus Okachi gemeinsam mit Franziskanerpater René Dorer einen bewegenden Jugendgottesdienst, der unter anderem von sechs Kindern auf Cachons, Gitarre und Altflöte musikalisch begleitet wurde. Im Rahmen des Gottesdienstes haben Kinder das Leben Don Boscos erzählt.

Im Anschluss ging es im Turnsaal der Neuen Mittelschule Mieming bei einem Workshop des Taekwondo-Vereins Mieming recht sportlich zu. Die örtliche Feuerwehr schaute auch vorbei. Mit den mitgebrachten Feuerwehrschläuchen konnte man sich im Zielspritzen versuchen. Passend dazu übten die zahlreichen Besucher Erste-Hilfe-Maßnahmen ein. Angeleitet wurden sie dabei von der Jugendgruppe vom Roten Kreuz Mötz.

Natürlich war auch heuer wieder die Hüpfburg der Jungbauern Mieming ein besonderer Anziehungspunkt. Kettcars, Roller und Einräder standen ebenfalls bereit. Neben einer Schminkstation wurden traditionelle Spiele wie Sackhüpfen, Schubkarrenfahren, Springschnurhüpfen und Tschurtschenzielwerfen neu belebt.

Den krönenden Abschluss des Don Bosco Festes gestalteten die Pöham Brothers aus Oberhofen, 2014 Weltmeister im Einradfahren, mit einer spektakulären Einradshow.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …