Schloss

Das Schloss Wohlgemutsheim geht auf einen Wohnturm aus dem 13. Jh. zurück. Dieser wurde nach und nach zu einem Ansitz ausgebaut und im 16. Jh. um die Kapelle erweitert. Die Besitzer waren teils adeliger, teils bäuerlicher Herkunft.

Die Don Bosco Schwestern erwarben den Ansitz 1959 von Graf von Galen, um dort ihr Noviziat zu errichten. Bald wurde es um den Kindergarten und ein Exerzitienhaus erweitert. Umfassende Sanierungsarbeiten bzw. Erweiterungsbauten in den Jahren 2010 bis 2014 machen den Ansitz nun zu einem einladenden Ort.

Rundgang durchs Schloss

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …